PABI-Genis-Logo

PABI

Im Zeitraum von März 2012 bis Dezember 2014 hat Aktiv e.V. das Projekt PABI „Partnerschaft für Ausbildung, Beschäftigung und Integration“ als ein Teilprojekt des Barex e.V. im Rahmen des Bundesprogramms „XENOS- Integration und Vielfalt“ erfolgreich durchgeführt. Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, den Europäischen Sozialfonds und der Aktiv e.V. gefördert.

Unser Ziel

Gemeinsam mit unseren Projektpartnern Barex e.V., BUV e.V und Synko e.V. verfolgen wir das Ziel, jungen Erwachsenen bei der Planung ihrer beruflichen Zukunft und der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz behilflich zu sein. Wir machen uns für die Ausbildung von Fachkräften stark und unterstützen insbesondere Migrantenbetriebe bei der Schaffung von Ausbildungsplätzen und möchten vor allem auch Unternehmen dafür gewinnen, junge Menschen auszubilden und einzustellen.

Partnerschaft

Wir unterstützen Sie aktiv und begleiten Sie auf Ihrem Weg zu einer Ausbildung oder einem Beruf. Wir kennen die Betriebe und deren Wünsche und halten ein breites Spektrum an Ausbildungs- und Stellenangeboten für Sie bereit. Sie bestimmen wo es lang geht, d.h., wir orientieren uns an Ihren Wünschen, Talenten und Qualifikationen, um Sie passgenau zu vermitteln. Dabei profitieren Sie von unserem Netzwerk aus Unternehmen, Kammern, Verbänden und Berufsschulen.

Ausbildung

ist mehr als nur der Weg zum (Traum)Job! Verwirklichen Sie sich selbst und gestalten Sie Ihre Zukunft! Brauchen Sie Entscheidungshilfe, beraten wir Sie und finden Ihre Stärken in Coachings und Trainings heraus und unterstützen Sie aktiv bei der Ausbildungs- und Praktikumssuche. Wir checken Ihre Bewerbungsunterlagen und machen Sie und Ihre Unterlagen fit und zeigen Ihnen Optionen auf, falls es mit einer Ausbildung auf Anhieb nicht klappt. Gerne informieren wir auch Ihre Eltern über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten.

Beschäftigung

Sie haben bereits eine Ausbildung aber finden keinen Job? Ihre fachliche Qualifikation wird nicht anerkannt? Ihnen fehlt der Mut zu neuen Ufern? Durch individuelle und fachgerechte Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote können wir Sie dabei unterstützen, eine Anstellung zu finden. Zum anderen bietet PABI jungen Erwachsenen, die eine erfolgreich abgeschlossene und fachlich qualifizierte Ausbildung besitzen, berufliche Zukunftsperspektiven. Für Unternehmen wird es immer schwieriger qualifiziertes Personal zu finden. Aber auch Fachkräfte suchen oft vergeblich nach einer geeigneten Arbeitsstelle.

Integration

Die Teilhabe eines Jeden an Bildung und Arbeitsleben ist ein Garant für gesellschaftliche Partizipation, Toleranz, Akzeptanz und Selbstbestimmung. Daher fördern wir gezielt ein tolerantes Miteinander und helfen Menschen egal welcher Couleur, auf dem ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Das Projekt PABI bietet die Möglichkeit berufsfremden Fachkräften mit Hilfe von gezielten Qualifizierungen den (Wieder-)einstieg ins Berufsleben zu schaffen. Daneben unterstützt PABI Betriebe bei der Zuerkennung der Fachlichen Eignung, für die Schaffung von Ausbildungsplätzen. Dadurch wird der Fachkräftenachwuchs in Betrieben langfristig gesichert.

Angebote für Jugendliche/Fachkräfte

  • Persönliche Betreuung bei der Berufsorientierung
  • Beratung über Ausbildungssystem
  • Vorstellung der Ausbildungsberufe
  • Optimierung der Bewerbungsmappen
  • Bewerbungstrainings
  • Breites Spektrum an Ausbildungs- und Stellenangeboten
  • Passgenaue Vermittlung
  • Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote
  • Betreuung während der Ausbildung/Beschäftigung

Angebote für Betriebe

 

  • Zahlreiche Kandidaten für Ausbildung/Beschäftigung
  • Ausbildungsmanagement, d.h. Beratung bei allen Fragen rund um die Ausbildereignung und die Zulassung als
  • Ausbildungsbetrieb
  • Ausbilderkurse in Kooperation mit IHK/HwK
  • Erfassen des betrieblichen Anforderungsprofils
  • Matching & passgenaue Vermittlung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Unser Erfolg

 

zahlen-280x300

Projektmanagerin: ?rem Wedekind
Projektmanagerin: Sevgi Öksüz
Verwaltung: Gülçin Avc?
  gefördert